Baumwoll-Hemden

Ein wesentlicher Bestandteil der Männergarderobe ist das klassische Hemd. Es ist das Kleidungsstück, das den größten Einfluss auf die Männermode gehabt hat. Jahrelang war es ein Privileg ausschließlich für Männer. Im Laufe der Zeit hat sie zahlreiche Modifikationen erfahren, denn zunächst war sie eine eng anliegende Unterwäsche. Auch seine Länge hat sich geändert. Für die weniger Wohlhabenden war es ein alltägliches Kleidungsstück, das allein getragen wurde. Hemden wurden aus natürlichen Materialien genäht. Es dauerte lange, bis man sie als Inbegriff der Eleganz bezeichnete. Als sich die Männermode entwickelte, wurden sie zur ersten Kleidungsschicht, die sichtbarer und dekorativer sein konnte. Die Hemden der damaligen Zeit hatten zahlreiche Nähte. Sie waren oft mit barocken Kragen verziert. Im Laufe der Jahre wurden sie jedoch konservativer in ihrer Kleidung. Gedämpftere Materialien wurden populär, wodurch dekorative Seiden und Satins wegfielen.
Das Hemd, das wir heute kennen, wurde auch dank der Erfindung der Stärke üblich. Steife Kragen und Knopfverschlüsse kamen in Mode. Hemden, besonders in Schneeweiß, sind der Inbegriff höchster Eleganz. Moderne Modelle haben eine taillierte Silhouette und Knopfverschlüsse. Manche mögen sagen, dass ein weißes Hemd ein Klischee ist. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Auch der originelle Kragen, der perfekt auf das ovale Gesicht abgestimmt ist, macht einen tollen Eindruck. Sehr beliebt, aber weniger formell ist ein Kragen des italienischen Typs, der Männern mit langen Gesichtern vorgeschlagen wird. Bei etwas bequemerer Kleidung funktionieren Kragen mit Knöpfen hervorragend. Ein ungewöhnlicher Vorschlag sind Kragen mit Stehkragen, die ohne Krawatte getragen werden sollten.
Auch bei den Schnitten haben Männer eine große Auswahl. Ein gut am Körper anliegendes Hemd sollte wie eine zweite Haut sein und maximale Freiheit garantieren. Es lohnt sich, langlebige und hochwertige Stoffe zu wählen, die viele Jahre lang halten. Männer, die schlankere Schnitte schätzen, schätzen besonders die elastischeren Fasern und die Passform. Dazu gehört der typische Regular-Fit-Schnitt. Schlankere Hemden sind ein Hit, da sie der männlichen Silhouette Leichtigkeit verleihen. Die verwendeten Stoffe spielen eine wichtige Rolle. Hier gibt es keine Grenzen. Wählen Sie zwischen bunten Karos oder dezenteren Streifen. Unter Berücksichtigung des Anlasses kann man auf mehr oder weniger sichtbare Textur des Stoffes setzen. In der Wintersaison lohnt es sich, sich für dickere, sportliche Hemden zu interessieren, die zusammen mit einem Button-Down-Kragen eine tolle Basis für das Wochenend-Styling sind.
Was sind also die Merkmale eines idealen, eleganten Hemdes? Wesentlich sind: Material, Farbe, Schnitt und Kragen. Im Angebot der Marke finden Männer eine breite Palette von eleganten Hemden. Weiße und blaue Modelle werden in Bürosets verwendet. Geometrische Muster können ebenfalls interessant sein. Dank abwechslungsreicher Schnitte sind alle Männer sicher, funktionale Casual-Sets zu kreieren. 
Category: Bez kategorii